Über uns

Jane

Jane

Ich bin Jane. Fotografieren tue ich schon, seitdem ich 9 Jahre alt bin. Damals habe ich die alte Kamera meiner Mutter geschenkt bekommen. Seit dieser Zeit war die Fotografie aber immer nur ein nebensächliches Hobby und die meisten Aufnahmen machte ich mit einfachen Digitalkameras. Im Oktober 2013 folgte jedoch dann der entscheidende Schritt in Richtung professionellerer Fotografie: ich kaufte mir meine erste Spiegelreflex-Kamera (eine Nikon D5100), weshalb ich mich nun auch intensiver mit dem Thema Fotos auseinandersetzte und mich an verschiedenen Aufnahmetechniken versuchte. Ich bin immer noch dabei, mich weiter zu entwickeln und bin für jede Übung dankbar.

Im November 2013 legte ich daher meine erste Facebook-Seite für meine Bilder an und im Juni 2014 entschloss ich mich dazu, mit Lisa, einer meiner besten Freundinnen, zusammen zu arbeiten. Wir benannten die bereits existierende Facebook-Seite um und so entstand schließlich „Red Raven Photography“.

Im Laufe der letzten Monate spezialisierten wir uns besonders auf etwas fantasievollere Bilder, da wir beide auch in der Cosplay-Szene unterwegs sind. In diesem Rahmen gehören ein Fantasy-Shooting im Wald, ein Elsa-Shooting (aus dem Disney Film „Frozen“) an der Residenz in Würzburg und ein Basketball-Shooting (aus dem Manga/ Anime „Kuroko no Basuke“)  in Kassel und Frankfurt zu unseren größeren Projekten.  Außerdem war ich in den letzten beiden Jahren als Fotografin für das „Hanbok“-Shooting (traditionelle koreanische Trachten ) bei Project K – dem koreanischen Filmfestival tätig.

 
Joerg

Joerg

Ich bin Joerg und habe in der Fotografie meine zweite Leidenschaft gefunden. Bereits vor mehr als 30 Jahren war ich ambitioniert mit einer Canon AE-1 program unterwegs. Mein ständiger Begleiter als Rollenfilm war der Kodachrome 64. Mit der Zeit ließ die Begeisterung für die Fotografie etwas nach und das andere Hobby stand im Vordergrund: Die Musik. Nachdem mich Jane von den Vorzügen der DSLR überzeugt hat, bin ich dann in die digitale Fotografie eingestiegen und zähle mich jetzt zu den NIKONianern. Heute verbinde ich die beiden Hobbies – Musik und Fotografie – wo immer es geht mit großer Leidenschaft. Inzwischen kann ich auf zahllose Fotosessions auch von Live-Konzerten zurückblicken und es wird immer noch nicht langweilig. Diesen Ausgleich brauche ich insbesondere aufgrund meines stressigen Jobs.
Auch bin ich seit 2016 eine Studiopartnerschaft mit einem Fotostudio in Wächtersbach eingegangen und nutze die professionellen Möglichkeiten die dieses Fotostudio bietet so oft es geht.
Es bleibt noch festzustellen, dass ich dies als reines Hobby betrachte. Damit ist keinerlei gewerbliches Fotografieren verbunden!